Logo

Buchen Bestpreisgarantie

Titolo per booking in mobile del gruppo

Anfragen

Investitionen zum Wohl des Gastes

Die Tschuggen Hotel Group investiert kontinuierlich intensiv in ihre Objekte, vor allem in punkto Komfort, Innendesign und Spa, um am Puls der Zeit zu sein und den Gast immer wieder zu begeistern. Seit dem Jahr 2000 bis heute sind deshalb zahlreiche, aufwändige Projekte angestossen und realisiert worden.

Investitionen Tschuggen Grand Hotel

Von April 2004 bis Dezember 2006 wird unter der Leitung des international bekannten Schweizer Architekten Mario Botta ein architektonisches Meisterwerk geschaffen: die Tschuggen Bergoase, ein 5000 m² umfassender, in den Felsen gebauter Spa.

Zeitgleich erhalten unter der Regie des Interior Designers Carlo Rampazzi alle 128 Zimmern und Suiten des Hauses eine luxuriöse und zugleich farbenfrohe und lebendige Einrichtung.

Eine Weltneuheit stellt die Inbetriebnahme des Tschuggen Express, der hoteleigenen Bergbahn dar, die seit Februar 2009 läuft und den Gästen ein bequemes Ski-in/ Ski-out ermöglicht.

Der Totalumbau in vielen Teilen des Erdgeschosses im Jahre 2011 gilt der letzte Meilenstein in der Entwicklung zum modernen Grand Hotel.

Pünktlich zur Wintersaison 2015/16 eröffnet das Haus mit einem komplett renovierten Untergeschoss. Neben einem neuen Restaurant erwartet die Gäste ein Ski-Shop und Skikeller auf neustem Stand und ein neuer Kinder Club. 

Investitionen Valsana Hotel & Appartements

Neueröffnung Dezember 2017
Zurückversetzt von der Strasse und leicht erhöht, wurde der dreiteilige Gebäudekomplex neu erstellt. Er umfasst nun 40 Zimmer und Suiten und neun Familienappartements sowie elf Wohnungen in Privatbesitz mit Zugang zu den Hoteldienstleistungen. Herzstück bildet ein Open-Space-Bereich mit Restaurant, Bar und Lounge. Spa- und Fitnessbereich liegen direkt über dem Arkadenbereich im Erdgeschoss mit Medizinischem Zentrum Arosa, eigenem Sportshop und verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten. Die bestehende Tennishalle bleibt Teil des Hotelangebotes. Architektur und Interior Design des neuen Hauses interpretieren Wald und Natur. Dank modernsten technologischen Innovationen wird der ökologische Fussabdruck so gering wie möglich gehalten – energetisches Highlight ist ein Eisspeicher, der im gesamten Gebäude für Energie sorgt.

Investitionen Carlton Hotel

Ein weiteres Grossprojekt ist die Komplettrenovierung des Carlton Hotel in den Jahren 2006/2007. Gemeinsam mit dem Schweizer Interior Designer Carlo Rampazzi hat man in einer 18-monatigen Renovierungsphase das Luxushaus in ein wahres Schmuckstück verwandelt: 60 geräumige Junior Suiten und Suiten, zwei Restaurants und ein 1200 m² grosser Spa, der sich über drei Etagen erstreckt.

Im Winter 2012/2013 öffnet das Carlton Penthouse auf der obersten Etage des Fünfsternehauses für die Gäste; mit 386 m², die grösste Suite in St. Moritz.

Investitionen Hotel Eden Roc

Mit der Verschmelzung der zwei Gebäudeteile des Hotel Eden Roc und dem angrenzenden Europe au Lac im Jahr 2000 und der nachfolgenden Erweiterung in 2010 mit der Eden Roc Marina wurde ein grosszügiges Resort direkt am Lago Maggiore geschaffen mit privatem Badestrand, einem weitläufigen Panorama-Bootssteg, 95 luxuriösen Gästezimmer und Suiten, vier Restaurants und einem 2000 m² umfassenden Eden Roc Spa.

Der neueste Bereich des Resorts, die sportliche Eden Roc Marina mit Terrasse und Lounge und ihren privaten Bootsanlegestegen sowie dem breiten Wassersportangebot, ist mittlerweile zu einem wichtigen Anziehungspunkt in Ascona geworden. Seit 2016 gibt es ein ausgebautes Wassersportangebot mit Segeljollen, Stand Up Paddle-Boards, Kajaks und einem Fischerboot und das Alles an einem einladenden Private Beach. Abends ist das der perfekte Spot für ein BBQ direkt am See.

Während der Winter 2014/15, 2015/16 und 2016/17 wurden insgesamt 60 Zimmer des Hotels komplett neu gestaltet.

Investitionen Albergo Carcani

Nach einem fünfmonatigen Totalumbau des Hotels, wurde das Haus im Frühjahr 2012 als modernes Dreisternehotel mit 29 Zimmern und einem Ristorante direkt an der Piazza von Ascona wiedereröffnet. Danach wurden schon einige Renovierungen im Restaurant und auch im Hotel gemacht.