Logo

Booking Best available rates

Titolo per booking in mobile del gruppo

Request

Die vielleicht höchstgelegenen Strandkörbe Europas: Für einen ungewohnten Anblick sorgen die neuen Strandkörbe des Tschuggen Grand Hotels.

Arosa (23. Juni 2021) Der Bergsommer in Arosa steht in den Startlöchern. Die Natur zeigt sich wie gewohnt von ihrer farbenfrohen Seite. Einen ungewohnten Anblick hingegen bieten die neuen Strandkörbe im Tschuggen Grand Hotel – ganz nach Sylter Vorbild.

Diese stehen seit 1882 für Sommer, Sonne und Erholung pur. In eben diesem Frühjahr wurde der kaiserliche Hofkorbmacher Wilhelm Bartelmann in Rostock von einer adeligen Dame beauftragt, einen Stuhl zu kreieren, mit dem sie trotz gesundheitlicher Beschwerden am geliebten Strand geschützt vor Sonne und Wind verweilen konnte.

Nahezu zur gleichen Zeit im Jahre 1883 wurde am Sonnenberg in Arosa das "Sanatorium Berghilf" eröffnet, welches 1929 in das Tschuggen Grand Hotel umgewandelt wurde. Wären die Kommunikationswege damals schon so unkompliziert wie heute gewesen, wer weiss, vielleicht wären die Sommergäste im Luftkurort Arosa auch da schon in den Genuss der wunderbaren Strandkörbe gekommen. Ab 1897 nahm die erste Strandkorbfabrik ihren Betrieb auf und bald wurde die gesamte Ostseeküste mit Strandkörben beliefert.

Seitdem hielt der Siegeszug der Strandkörbe auf der ganzen Welt Einzug und ab diesem Sommer stehen die vielleicht höchstgelegenen Strandkörbe Europas nun auf über 2000 m. ü. M bei der Bergstation des zum Tschuggen Grand Hotel gehörenden Tschuggen Express und laden zum Verweilen oder Lesen in einzigartigem Bergpanorama ein. Für den kleinen Hunger wurde ein passendes Picknickkorb-Angebot kreiert, das keine Wünsche offenlässt: Währschafte, regionale Verpflegung oder doch lieber die energiespendende Moving Mountains Variante?

Ein frisch angelegter Garten bietet den Gästen des Tschuggen Grand Hotels einen weiteren neuen Rückzugsort. Unter den schattenspendenden Sonnenschirmen auf bequemen Holzmöbeln lässt sich der atemberaubende Ausblick doppelt geniessen. Eine Vielzahl an Pflanzen leistet Gesellschaft: Farne bewegen sich leise in der Bergbrise, Lavendelduft beruhigt die Seele und einige Kräuter die hier gedeihen, findet man abends auch in den neu kreierten Moving Mountains Menus wieder. MEMBER OF TSCHUGGEN HOTEL GROUP tschuggenhotelgroup.ch Rosmarin, Liebstöckel und Salbei bereichern unter anderem die neuen Gaumenfreuden. Zusammen mit der renommierten Ernährungswissenschaftlerin Rhaya Jordan wurden wunderbare Gerichte auf köstlich-pflanzlicher Basis kreiert. Das Angebot besteht aus ausgewählten, auf die Region bezogenen Zutaten und ist so nahrhaft und gesund wie schmackhaft.

Die Sommersaison im Tschuggen Grand Hotel findet vom 2. Juli bis 22. August 2021 statt. Alle Informationen zu buchbaren Angeboten und Moving Mountains finden Sie unter www.tschuggen.ch sowie www.moving-mountains.ch.

Download text
Download picture
Tschuggen Hotel Group