Logo
  • History Valsana Ice
  • History Tschuggen
  • History Valsana
  • History Arosa

Buchen Bestpreisgarantie

Titolo per booking in mobile del gruppo

Anfragen

Wie alles begann…

1980
Karl-Heinz Kipp (1924 – 2017) kauft das Tschuggen Grand Hotel in Arosa. Das ursprüngliche Haus aus dem Jahre 1929 wurde nach einem Grossbrand 1966 komplett neu aufgebaut und 1970 erfolgreich wiedereröffnet. Von diesem ersten Juwel, das heute aufgrund der eindrucksvollen Tschuggen Bergoase von Mario Botta weltweit bekannt ist, erhielt die Hotelgruppe ihren Namen. Mittlerweile ist die Tschuggen Hotel Group mit insgesamt fünf Hotels eine feste Institution in der Schweizer Hotellerie.

1982
Das Viersternehaus Valsana in Arosa kommt in den Besitz. Mit seiner guten Lage sowie dem wunderschönen parkartigen Grundstück bot es eine „sportliche Ergänzung“ zum Tschuggen Grand Hotel.

1988
Das 1913 eröffnete Carlton Hotel in St. Moritz wird der Gruppe zum Kauf angeboten. Man verliebt sich sofort in dieses wunderschöne, traditionsträchtige Haus mit seiner einmaligen Lage. Mit der Familie Kipp-Bechtolsheimer findet das Haus Eigentümer, die nicht nur den Mut sondern auch die Ausdauer hatten, es wieder in die Riege der Top-Hotels im Ort zu bringen.

1989
Es folgt das direkt am Seeufer des Lago Maggiore gelegene Hotel Eden Roc in Ascona. Gepaart mit dem mediterranen Klima des Tessins und den selbst im Winter milden Temperaturen bildet das Luxushotel die perfekte Abrundung zu den Wintersport-Hotels.

2000
Die Kapazität des Hotel Eden Roc wird durch den Erwerb des benachbarten, ehemaligen Vier-Sterne-Hauses „Europe au Lac“ verdoppelt.

2010
Das Resort am Lago Maggiore wird erneut erweitert, indem Familie Kipp-Bechtolsheimer das angrenzende, ehemalige Hotel Ascolago mit seinen 16 Zimmern und seinem grosszügigen Restaurant übernimmt, mit dem Haupthaus verbindet und in die „Eden Roc Marina“ umtauft.

2011
Mit dem Erwerb des an der Piazza von Ascona gelegenen Hotel Carcani kommt ein weiteres Hotel zur Gruppe, das nach einer fünfmonatigen Komplettrenovierung im Frühjahr 2012 als Albergo Carcani wiedereröffnet wird.

2015
Es beginnt der Abbruch und Neubau des Sporthotel Valsana, das im Winter 2017 in neuem Glanz und mit neuem Konzept wieder eröffnet wird.

2017
Eröffnung des neuen Valsana Hotel & Appartements. Das Hotel verfügt über 40 Zimmer und Suiten sowie neun Familienappartements. Vor dem Restaurant bietet die riesige Sonnenterrasse freie Sicht auf die gegenüberliegenden Berggipfel und der 800 Quadratmeter grosse Spa-Bereich ist mit seiner Lage und Panoramafenstern der unmittelbare Übergang zum angrenzenden Wald.